Institut für
Heilpädagogik und Erziehungshilfe e.V

Aktuelle Informationen

Informationen rund um das Institut

Aktuelle Informationen

Spukerei zu Halloween

„Spukerei zu Halloween!“

Eine Zusammenarbeit des
Blacklight Theaters und
der Mediengruppe des
Instituts für Heilpädagogik

Elternbrief

Liebe Eltern,
wir hoffen Sie und Ihre Familien hatten schöne und erholsame Sommertage. Wir freuen uns auf ein neues Schuljahr zusammen mit Ihren Kindern und heißen unsere neuen Schülerinnen und Schüler sowie Ihre Eltern herzlich willkommen.

Liebe Eltern,

 

Das erste Mal seit zweieinhalb Jahren wirft die Pandemie ihren Schatten noch nicht gleich voraus. Das heißt, wir starten ohne Schnelltest- und Maskenpflicht ins neue Schuljahr. Dennoch steht es natürlich jedem frei, freiwillig eine Maske zu tragen, vor allem wenn Abstände nicht gewahrt wer-den können. Tests werden wir bis auf Weiteres lediglich anlassbezogen durchführen.

 

Unterrichtsbeginn ist täglich um 7:45Uhr, auch am Montag. Ausnahme bleibt weiterhin der Mittwoch. An diesem Tag beginnt der Unterricht um 8:30Uhr. Allerdings sollte Ihr Kind immer etwas vor Unterrichtsbeginn da sein, damit wir pünktlich und gemeinsam in den Tag starten können.

 

Unser Lernhaus öffnet um 7:30Uhr. Ab dann übernehmen wir auch die Aufsichtspflicht.

 

Der Freitag bleibt unser Sporttag und die Grundschule Schlierbach stellt uns dafür unverändert ihre Turnhalle zur Verfügung. Bitte tragen Sie Sorge dafür, dass Ihr Kind an diesem Tag Sportkleidung und Hallenturnschuhe dabeihat. Ohne geeignete Schuhe darf Ihr Kind nicht am Unterricht teilneh-men. Ab dem Pubertätsalter begrüßen wir es sehr, wenn Ihre Kinder am Sporttag Wechselkleidung und eventuell ein Deo dabeihaben.

 

Auch im neuen Schuljahr können wir das Theaterangebot von Frau Pschera und das Angebot der tiergestützten Pädagogik von Frau Helm in unseren Schulvormittag integrieren. Darüber freuen wir uns sehr.

 

Unser gemeinsames gruppenübergreifendes Schulfrühstück wollen wir auch in diesem Schuljahr so lange wie möglich aufrecht halten und hoffen, dass Covid uns hier nicht allzu schnell einen Strich durch die Rechnung macht. Das gemeinsame Frühstück wird immer freitags stattfinden. An den anderen Tagen findet das Frühstück gruppenintern statt.

 

Damit Sie uns und wir Sie besser kennenlernen, laden wir Sie wieder gruppenweise zu Elternabenden ein. Sie erhalten dafür in den nächsten Wochen eine gesonderte Einladung von den für Ihr Kind zuständigen Schulpädagoginnen und Schulpädagogen.

https://www.freepik.com/free-photo/welcome-composition_902443.htm">Image by creativeart</a> on Freepik

 

Sollte Ihr Kind erkrankt sein, freuen wir uns über eine entsprechende telefonische Krankmeldung vor Unterrichtsbeginn, am liebsten direkt in der Praxisstelle unter 06221/ 4306390.

 

 

Wie immer gilt: Bitte scheuen Sie sich nicht, bei Fragen oder Unklarheiten den Kontakt zu uns zu suchen. Nur gemeinsam können wir bestmöglich für Ihr Kind da sein.

Im Anschluss finden Sie die Übersicht über die Ferienabschnitte sowie die beweglichen Ferientage im Schuljahr 2022/23.

 

Herzliche Grüße und einen guten Start ins neue Schuljahr wünschen

Ihre Schulpädagoginnen und Schulpädagogen der Praxisstelle

 

 

Ferienplan Schuljahr 2022/23

 

Herbstferien              29.10.22 bis 06.11.22

Weihnachtsferien       21.12.22 bis 08.01.23

Faschingsferien         18.02.22 bis 26.02.23

                                 (5 bewegliche Ferientage)

 

Osterferien              01.04.23 bis 16.04.23

                                 (3 bewegliche Ferientage)

 

Pfingstferien              27.05.23  bis 11.06.23

Sommerferien            27.07.23  bis 10.09.23

 

Wie immer sind diese Tage lediglich unterrichtsfrei und es finden stets Betreuungsangebote vor Ort und/ oder Ferienfreizeiten statt.

Die Bilder stammen aus der Printausgabe
des Schlierbach-aktuell
Link führt direkt zur Printausgabe des Schlierbach-aktuell!

1. Mai Linsenteicheck

Nach 2 - jähriger coronabedingter Pause
konnten der Stadtteilverein Schlierbach und das
Institut für Heilpädagogik endlich wieder zur traditionellen
Bewirtung am Linsenteicheck einladen

Für den 1. Mai war gutes Wanderwetter
vorhergesagt: und die Wander*innen und Fahrradfahrenden
kamen - etwas später als sonst - zahlreich
zum Linsenteicheck um gemütlich eine Rast bei kalten
Getränken, Gegrilltem mit regionalen Fleischwaren aus
dem Odenwald und frisch gekochtem Kaffee und überwiegend
selbst gebackenen Kuchen zu machen.Dank der zahlreichen
HelferInnen (siehe Titelbild)
konnte die aufwendige Logistik und Organisation des Festes
mitten im Wald bewerkstelligt werden, so dass
alle – Besucher und Veranstalter- sehr zufrieden waren.
Der Stadtteilverein und das „Insti“ sind jedenfalls optimistisch,
dass das Fest auch in den kommenden Jahren
wieder stattfinden kann.

Lothar Gönnheimer, STV Slb

Spenden für die Ukraine

Kinder und Jugendliche engagieren sich
für die ukrainische Bevölkerung

Im Schlierbacher Institut für Heilpädagogik haben sich die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit den Erwachsenen überlegt wie sie Menschen aus der Ukraine unterstützen können. Motiviert und mit guten Ideen hat man sich ans Werk gemacht. Schnell war eine Hilfsorganisation

gefunden, die direkten Kontakt zu den Hilfesuchenden hatte. Die Organisatorin ist gebürtige Ukrainerin und sammelt

Spenden für Geflüchtete die nun in Meckesheim und Umgebung leben, wie auch für Bedürftige in der Ukraine selbst. Mit großem Engagement sammelten die Kinder viele

Spielsachen und 400 Euro in bar. Davon sollten Lebensmittel gekauft werden, die dann mit einem Hilfstransport in die Ukraine gesandt würden. Die Kinder machten sich zunächst Gedanken welche Lebensmittel dafür sinnvoll wären. Für das Geld wurden dann haltbare Lebensmittel

gekauft: Reis, Nudeln und Konserven, die den langen Transport nach Lwiw und von dort aus in die Kriegsgebiete überdauern würden. Nach knapp zwei Wochen sammeln und organisieren konnten alle Güter in Meckesheim stolz

übergeben werden. Die Mitarbeiter*innen des Institutes sammelten auf zwei weiteren Ebenen Spenden, einmal für einen Mitarbeiter

aus der Ukraine und zum andern im Verbund mit dem Kooperationspartner Graf von Galen-Schule im Pfaffengrund. Von dort fuhren Kolleg*innen bereits zweimal an die ukrainische

Grenze um Hilfsgüter abzugeben und Geflüchtete

mit nach Deutschland zu nehmen. Es kamen Beträge von 5000 € zusammen.

 

Sandra Loichinger/Jörg Götz-Hege

Die Bilder stammen aus der Printausgabe
des Schlierbach-aktuell
Link führt direkt zur Printausgabe des Schlierbach-aktuell!




Corona Information




Sommererlebnisse

Liebe Eltern wir hoffen bald zum Regelbetrieb zurückkehren zu können. Derzeit ist dies noch nicht der Fall. Obgleich sich die Situation rund um die Pandemie etwas stabilisiert hat, sollten wir uns noch nicht in Sicherheit wiegen.

Wer mithelfen mag eine weitere Ausbreitung zu verhindern, kann dies mithilfe der Corona App der Bundesregierung gerne tun. Weitere Informationen sind unten verlinkt.

Hier können Sie sich per link direkt mit Ihrem jeweiligen Shop verbinden und die App kostenlos runterladen

Institut für Heilpädagogik und Erziehungshilfe e.V
Hermann-Löns Weg 16b
69118 Heidelberg
Tel: 06221/803130
Fax: 06221/4307677
Spendenkonto

Empfänger:

Institut für Heilpädagogik und Erziehungshilfe e.V.

IBAN:
DE18 6709 2300 0033 3690 42

BIC:
GENODE61WNM